pfeil

Was im Frühjahr seinen Anfang nahm, wird endlich gut.

Im Zuge unseres Projektes „Pflanzen – woher kommt der Samen - was benötigen sie zum Wachsen – was wird daraus?“ sammelten wir Anfang des Jahres Weidenzweige, um mit ihnen ein Weiden-Tipi für unseren Waldplatz anzulegen. Die gesammelten Weidenruten steckten wir zuerst in unser Wasserfass, damit sie dort Wurzeln zögen. An einem heißen „Natur-Tag“ machten wir uns schon früh zu unserem Waldplatz auf. Dort begannen wir, nachdem ein geeigneter Platz gefunden wurde, mit dem Ausheben des Ringgrabens. Unsere Weidenruten hatten mittlerweile gut Wurzeln gezogen, sodass wir in der vergangenen Woche die Weiden einpflanzten. Wenn die Sonne uns keinen Strich durch unsere Pläne macht und wir mit regelmäßiger Gießunterstützung auch seitens der Eltern rechnen können, sollten sich bald neue Triebe an unseren Weiden-Ruten zeigen. Bis dahin heißt es, kräftig Daumen drücken.

Kontakt

Kirchspieler Seite 3
61279 Grävenwiesbach

Kindertagesstättenleitung
Beate Koppmann

Telefon 06086 767

E-Mail schreiben