pfeil

In der Osterbäckerei...

Riwwelscher-Rezept für die Hefe-Osterhäschen

Für 20 Hefehäschen braucht man:
1 Würfel frische Hefe (42 g)
75 g Zucker
500 g Mehl
1 Prise Salz
2 Eier
Mehl für die Arbeitsfläche

Zum Verzieren:
20 Rosinen
2 Eier
2 EL Milch

Und so geht´s:
1.
Die Milch in einem kl. Topf bei mittl. Temperatur erwärmen. Aufpassen: Sie darf nur lauwarm sein!
2.
Die Hefe in die lauwarme Milch bröckeln, 1 Prise Zucker dazu geben, zudecken und die Hefe etwa 10 Min. gehen lassen.
3.
Das Mehl, den restlichen Zucker und das Salz in eine Rührschüssel geben. Die Eier trennen, dabei das Eiweiß in einer kleinen Schüssel auffangen und das Eigelb zum Mehl geben. Den Backofen auf 50° vorheizen.
4.
Die Hefemilch zu der Mehlmischung geben, alles mit dem Knethaken des Rührgerätes kneten, bis der Teig nicht mehr an der Schüssel klebt.
5.
Den Backofen ausstellen. Die Schüssel zudecken und den Teig im Backofen etwa 1 Stunde gehen lassen, bis er etwa doppelt so groß geworden ist.
6.
Den Teig mit den Händen noch einmal kräftig durchkneten und in zwei Teile teilen. Auf der bemehlten Arbeitsfläche aus einem Teil etwa 15 cm lange und ca. 2 cm dicke Rollen formen. Aus dem anderen 20 kl. Kugeln als Köpfe (mit einem Messer mittig bis zur Hälfte einschneiden Ohren) und 20 noch kleinere Kugeln als Schwänzchen formen.
7.
Den Ofen auf 180 ° C (Umluft 160 ° C) vorheizen. Aus den Teigrollen je einen Hasenkörper zusammen drehen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen und mit etwas Eiweiß Kopf und Schwänzchen ankleben. Als Auge eine Rosine aufsetzen.
8.
Die Eier mit der Milch verquirlen und damit die Häschen bepinseln. Das Backblech auf die mittl. Schiene in den Ofen schieben und die Häschen ca. 30 Min. hellbraun backen.

Viel Spaß beim Backen wünschen euch

Beate, Vici und Anja

Kontakt

Kirchspieler Seite 3
61279 Grävenwiesbach

Kindertagesstättenleitung
Beate Koppmann

Telefon 06086 767

E-Mail schreiben