pfeil

Der Sprachkitaweihnachtswichtel hat Geschenke gebracht

Das neue Jahr ist bereits ein wenig vorangeschritten. Dennoch möchten wir heute berichten, was der Weihnachtsmann letztes Jahr Schönes im Gepäck hatte. Im Rahmen des Bundesprogrammes „Sprachkitas“ hatte der Bund für 2021 für die teilnehmenden Kindertagesstätten Geld zur Verfügung gestellt. Diese durften wir für die Themenfelder „alltagsprachliche Bildung“, „Inklusion“, „Zusammenarbeit mit den Familien“ und „Digitalisierung“ ausgeben.  Wir bestellten unter anderem Bücher, Kamishibais, Fingerpuppen, Puppen, Rollenspielmaterial (z.B. verschiedene Holztiere), Tonies und digitale Vorlesestifte. Dabei war es uns wichtig, dass die Materialien die Vielfalt unserer Einrichtung widerspiegeln und von hoher Qualität sind. Bei den Puppen, Puzzles, Büchern etc. werden verschieden Kulturen und verschiedene Beeinträchtigungen als selbstverständlicher Alltag dargestellt. Die Kinder sollen sich bei uns auch im Spielmaterial in ihrer Individualität wiederfinden und identifizieren können. Dies gibt den Kindern Sicherheit und Selbstvertrauen und eröffnet die Möglichkeit über die Einzigartigkeit jeden einzelnen ins Gespräch zu kommen. Jede Gruppe durfte vor Weihnachten einige schön verpackte Geschenke vom „Sprachkitaweihnachtswichtel“ auspacken. Die Kinder hatten viel Freude daran und am anschließenden Spielen mit den Materialien. Im neuen Jahr wurden alle Materialien den Kolleg*innen im Rahmen einer Ausstellung präsentiert und anschließend in die Gruppen und die verschiedenen Funktionsräume verteilt. Dort sind sie gut angekommen und wurden freudig aufgenommen. Im Kleinkindbereich sind beispielsweise die Holzpuzzles und die Puppen besonders beliebt. Die Puppen werden liebevoll umarmt, herumgetragen und im Buggy geschoben. Im Kindergarten werden unter anderem die Waldtiere aus Holz viel bespielt und die Puppen im Rollenspielraum. Großes Interesse haben die Kindergartenkinder auch an den Tonies, sowie den digitalen Vorlesestiften. Die Vorlesestifte bieten viele Möglichkeiten, zum Beispiel Bücher in verschiedenen Sprachen zu besprechen und Bücher mit Fragen zu versehen durch die wir gut mit den Kindern ins Gespräch kommen können. Die Hortkinder schauen und lesen mit großem Interesse in den bestellten Büchern. Und wer weiß?    

Vielleicht bringt ja der Osterhase auch etwas für die Einrichtung?

Kontakt

Eichwäldchenweg 4
61440 Oberursel

Kindertagesstättenleitung
Sabrina Rückauf

Telefon 06171 95191-50
Telefax 06171 95191-65

E-Mail schreiben