VzF Taunus

Wie wird unterstützt?

Die Klienten werden in allen Wohn­formen durch regelmäßig statt­findende Termine unterstützt. Das Betreuungs­angebot orientiert sich dabei an den indi­viduellen Bedürf­nissen und Möglich­keiten der Klienten.

Unser Betreuungs­angebot umfasst folgende Bereiche:
  • Wohnen
  • Arbeit
  • Freizeit
  • Soziale Integration

Art und Umfang der Betreuung richten sich nach den persön­lichen Bedürf­nissen und können z.B. Unter­stützung sein bei:
  • Behördengängen - Anträgen
  • Konfliktsituationen
  • Strukturierung des Alltags
  • Arbeitssuche

Wer wird unterstützt?

Zu unserer Ziel­gruppe gehören Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung, die volljährig sind und selbst­bestimmt leben wollen. Die Betreuung erfolgt im Rahmen der Ein­gliederungs­hilfe. Die Wohnung wird von den Klienten selbst angemietet, um keine Abhängig­keiten zu schaffen. Es wird ein Betreuungs­vertrag geschlossen, der von Seiten der Interessenten jederzeit ohne Angabe von Gründen gekündigt werden kann.

Freizeit- und Bildungs­angebote

Möglichkeit zur Persönlich­keits­entfaltung und zur gesellschaft­lichen Teil­habe. Die regel­mäßigen Angebote orientieren sich an den Bedürf­nissen und Wünschen der Klienten.

Die Freizeit- und Bildungs­angebote sind:
  • Ausflüge
  • Reisen
  • Sport
  • Sommergrillfest
  • Integrativer Cafétreff

Jedes Jahr werden Ausflüge und Reisen in andere Städte und ins Ausland angeboten. In einem regel­mäßig statt­findenden integra­tiven Café-Treff sollen in gemüt­licher Atmosphäre Begegnungen zwischen Menschen mit und ohne Behinderung ermöglicht werden.

Finanzierung

Die Finanzierung wird in der Regel vom über­örtlichen Sozial­hilfe­träger (Landes­wohlfahrts­verband Hessen) übernommen. Unterhalb bestimmter Einkommens- und Vermögens­grenzen entstehen daher keine zusätzlichen Kosten.