VzF Taunus

Das Kinderförder­zentrum
Therapeutisches Reiten

Das Therapeutische Reiten ist seit 1970 ein wichtiger und wesentlicher Bestandteil des Förderprogramms des VzF Taunus. Zurzeit werden über 200 Kinder pro Woche in verschiedenen Therapien mit dem Pferd gefördert. Das umfangreiche Therapie­angebot rund um das Pferd ist in dieser Form in Hessen einmalig.

Der Schwerpunkt des Kinderförder­zentrums Therapeutisches Reiten liegt in der pädagogischen und medizinischen Förderung von Kindern. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit durch das breit gefächerte Fachpersonal ermöglicht ein umfassendes und individuell abgestimmtes Therapieangebot. Durch den integra­tiven Ansatz unserer Einrichtung wird die Integration von behinderten und benachteiligten Kindern maßgeblich gefördert und unterstützt.

Therapeutisches Reiten ist eine besondere Therapieform, die zur Verbesserung und Linderung psychosozialer Probleme und Störungen sowie bei der Behandlung körperlicher Behinderungen eingesetzt wird. Im Vordergrund des Thera­peutischen Reitens steht die günstige Beein­flussung und Förderung der geistigen, sozialen und körperlichen Entwicklung. Der Reitsport gehört zu den wenigen Sportarten, die Menschen mit Behinderung und ohne Behinderung gemeinsam ausüben können. Damit wird ein wichtiger Beitrag zum rücksichtsvollen Miteinander und zur Integration geleistet.

Quelle: © VzF Taunus e.V. Oberursel